Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Turnier vom Burschenverein in Niederstimm

Spielberichte > 2012

Turnier vom Burschenverein in Niederstimm am
17.05.2012

Niederstimm … und wieder Platz 4!

Der diesjährige Auftritt beim traditionellen Vatertagsturnier des Burschenverein Niederstimm
führte zur nüchternen Erkenntnis „The same procedure as last year“.

Unter acht teilnehmenden Mannschaften wurden wir gemeinsam mit dem FC Beverly Hills, den
Sauwa Kickern und dem Burschenverein Niederstimm in die Vorrundengruppe B gelost.
In unserer ersten Partie trafen wir gleich auf einen der Mitfavoriten, die Truppe vom FC Beverly
Hills, einer vornämlich aus Spielern der 1. und 2. Mannschaft des TSV Unsernherrn bestehenden
Truppe, die sich vor zwei Jahren bereits in die Siegerliste hatte eintragen können.
Entgegen aller Erwartungen konnten wir diese Begegnung recht offen gestalten. Zwar lag die
optische Überlegenheit auf Seiten von Beverly Hills, aber durch den Ausgleichstreffer von Andy S.
konnten wir den FC-lern am Ende ein beachtliches 1:1-Unentschieden abringen.
In der zweiten Begegnung mussten wir uns dann mit unseren Freunden aus Vohburg, den Sauwa
Kickern, auseinandersetzen. Trotz eines erneuten Rückstandes, konnten wir dieses Mal das Spiel
noch zu unseren Gunsten drehen. Erst erzielte Marco nach einer Ecke den verdienten 1:1-
Ausgleich und kurz darauf machte Armin mit einem sehenswerten Fernschuss den 2:1-Sieg für
Inter perfekt.
Bedingt durch diesen Erfolg lagen wir mit vier Punkten aussichtsreich im Rennen um das
Erreichen des Halbfinales.
Um sicher zu gehen, musste in unserer letzten Vorrundenbegegnung mindestens ein
Unentschieden her. Das Erreichen dieses Minimalziels wurde uns durch den Gastgeber allerdings
sehr schwer gemacht. In einer spannenden Partie wäre beiden Seiten der Sieg zu gönnen
gewesen, aber dieses Mal hatte Inter das glücklichere Ende für sich. Nachdem erst Peter B. zum
1:1 und im Anschluß da Meder mit einem 20-Meter-Schuß fürs Raritätenkabinett zum 2:2 die
zweimalige Führung der BV-ler hatten ausgleichen können, erzielte Oguzhan mit einem
unglaublichen Aussenrissschuß den viel umjubelten 3:2-Siegtreffer und sicherte damit Inter die
Teilnahme am Halbfinale.
Wie schon im Vorjahr hieß der Gegner Bavaria Buam, die ihre Vorrundengruppe mit drei Siegen
dominiert hatten. Obwohl wir mit viel Selbstbewusstsein in diese Partie gingen, reichte es am
Ende aufgrund der spielerischen Überlegenheit der Donauländler nicht aus, für die erlittene
Niederlage im vergangenen Jahr erfolgreich Revanche zu nehmen. Trotz eines umstrittenen
Treffers zum Endstand von 2:0 zogen die Bavaria Buam verdient ins Finale ein.
Zum wiederholten Male blieb uns nur das Trostfinale um Platz 3. Hier sorgte dann ein
individueller Fehler unseres Goalies Peter für die Entscheidung zu Gunsten des Vorjahressiegers.
Nach einer scharf herein gegebenen Ecke konnte er die Kugel nicht festhalten und ein Rock `N´
Rollar nutzte dies konsequent zur 1:0-Entscheidung für die Hepberger.

Fazit: Nach all den Pleiten in der vergangenen Hallensaison und trotz des Fehlens einiger
Stammkräfte, erreichten wir mit großer Moral und Einsatzwillen wieder ein Halbfinale … wenn
das kein Erfolg ist?!

Für die Statistik:

Die Farben von Inter wurden vertreten von

1. Armin B. (1 Tor)
2. Peter B. (1 Tor)
3. Chris B.
4. Marco K. (1 Tor)
5. Frank K.
6. René K.
7. am Meder (1 Tor)
8. Peter M.
9. Oguzhan P. (1 Tor)
10. Andy S. (1 Tor)
11. Andrey V.
12. Ahmet U.

... bei folgenden Spielen

Inter – FC Beverly Hills 1:1 (1:1 Andy S.)
Inter – Sauwa Kicker 2:1 (1:1 Marco, 2:1 Armin)
Inter – BV Niederstimm 3:2 (1:1 Peter B., 2:2 da Meder, 3:2 Oguzhan)
Inter – Bavaria Buam 0:2
Inter – Rock `N´ Rolla 0:1

P.S. Im letzten Jahr noch im Finale den Rock `N´ Rollarn unterlegen, konnten sich die Bavaria
Buam diesmal durchsetzen. Mit 2:0 triumphierten sie über den Sieger 2010, den FC Beverly Hills.


© Autor: Peter M.

Letzte Aktualisierung am 18.02.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü