Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Birthday Miniturnier der TSG Sonderbar in Neuburg

Spielberichte > 2011

Birthday Miniturnier der TSG Sonderbar in Neuburg
am 07.05.2011

Inter Mailing setzt auch in Neuburg Erfolgserie fort!

Mit einer souveränen Leistung konnten die Mannen von Inter Mailing beim von der TSG
Sonderbar organisierten Miniturnier in Neuburg erneut ihre derzeit beeindruckende Form unter
Beweis stellen. Bereits im ersten Spiel trafen die Interisti auf die erste Formation von der TSG
Sonderbar. Von Beginn an übernahmen zwar die Neuburger die Initiative, doch eine wirklich
klare Torchance ließ die an diesem Tag hervorragend aufgelegte Defensivabteilung nicht zu. Im
Gegenteil, mit zwei blitzsauber durchgeführten Angriffen konnte unser Torgarant Ladi die Blau-
Schwarzen sogar mit 2:0 in Führung schießen. Geschockt durch diesen Rückstand resignierten
die „Sonderbaren“ immer mehr, so dass es kurz vor Spielschluss unserem zweiten Torgaranten,
Alessio, sogar noch gelang auf 3:0 für Inter zu erhöhen.
Im zweiten Spiel trafen wir auf die 2. Mannschaft der TSG Sonderbar. Dieses Team versuchte
gegen uns eine andere Taktik anzuwenden. Sehr defensiv eingestellt beschränkte sich der
Gegner darauf, das Spiel durch eventuelle Konter zu entscheiden. So rollte ein Angriff nach dem
Anderen auf das Tor der Neuburger, doch ein Tor wollte lange nicht fallen. Erst in der zweiten
Halbzeit gelang es Armino das Abwehrbollwerk zu durchbrechen und Inter mit 1:0 in Führung zu
bringen. Mit dem 2:0 durch Ladi kurz vor Spielende wurde dann auch das 2. Spiel zugunsten der
Mailinger entschieden.
Nun traf man im „Finale“ auf die Red Cross Devils, die bis dahin auch ihre beiden ersten Spiele
für sich entscheiden konnten. Dieses Spiel sollte ein wenig an das Spiel der Deutschen gegen
Österreich 1982 in Gijon erinnern. Die Rotkreuzler, die unbedingt einen Sieg benötigten, um das
Turnier zu gewinnen, verschanzten sich vollkommen in ihrer eigenen Hälfte, so dass sich die
Mailinger den Ball minutenlang völlig ungestört hin- und herschieben konnten. Vermutlich hätte
das bis zum Spielende auch so weitergehen können, doch irgendwann war das den Interistis zu
langweilig und sie verschärften noch mal das Tempo. So konnte durch zwei Tore von Ladi,
einem Treffer von Alessio, sowie einem Tor durch Neuzugang Peter B., der mit seinem Treffer
zum 4:0-Endstand für einen sehr guten Einstand sorgte, auch das dritte Spiel in diesem Turnier
siegreich gestaltet werden.
Mit einer sehenswerten Bilanz von drei Siegen aus drei Spielen, sowie einem Torverhältnis von
9:0 Toren konnte die Mannschaft um Kapitän Armino souverän das Turnier für sich entscheiden
und dadurch bereits den dritten Turniersieg in diesem Jahr feiern!

Für die Statistik:

Die Farben von Inter wurden vertreten von

1. Armin B. (1 Tor)
2. Peter B. (1 Tor)
3. Manfred G. (alias Mani)
4. Sigi I. (alias Pinki)
5. Marco K.
6. Manuel L. (alias Ladi) (5 Tore)
7. am Meder
8. Alessio M. (2 Tore)
9. Andrey V.

... bei folgenden Spielen

Inter – TSG Sonderbar „schwarz“ 3:0 (1:0 Ladi, 2:0 Ladi, 3:0 Alessio)
Inter – TSG Sonderbar „blau“ 2:0 (1:0 Armin, 2:0 Ladi)
Inter – Red Cross Devils 4:0 (1:0 Ladi, 2:0 Ladi, 3:0 Alessio, 4:0 Peter B.)


© Autor: Sigi I. (alias Pinki)

Letzte Aktualisierung am 18.02.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü