Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Benefiz-Hallenturnier des Bürgerverein Ostend in Neuburg

Spielberichte > 2010

Benefiz-Hallenturnier des Bürgerverein Ostend in Neuburg
am 07.11.2010

Inter auch in der Halle erfolgreich!

Bei der zweiten Hallenturnierteilnahme in diesem Jahr zeigte Inter sein anderes Indoor-Gesicht.
Bereits in seinem ersten Gruppenspiel ließ Inter unzweifelhaft erkennen, die Blamage des
vorletzten Platzes beim eigenen Hallenturnier (1. Coppa Inter Mailing Indoor am 07.03.d.J.) wett
machen zu wollen. TSG Sonderbar hieß der leidtragende Auftaktgegner, der durch Treffer von
Marco (2), Andy B. (2) sowie Ladi und Armin diesen unbedingten Willen zur Rehabilitierung zu
spüren bekam - Endstand 6:1.
In der zweiten Begegnung schien der Gegner, die Mannschaft vom 1. FC Magna, allerdings von
diesem Kantersieg wenig beeindruckt. In einem ausgeglichen Spiel gingen wir zwar durch
Armin mit 1:0 in Führung, aber bereits mit dem Gegenzug konnte ein Magna-Stürmer zum 1:1
ausgleichen. Im weiteren Spielverlauf ergaben sich zwar mehrere gute Tormöglichkeiten, aber
erst kurz vor dem Abpfiff konnte Marco eine gelungene Kombination über Andy B. und Ladi zum
2:1 Siegtreffer abschließen.
Mit sechs Punkten auf dem Konto ging es dann gegen den FC Bosanci. Leider reichten dem
Gegner in dieser Partie zwei gute Aktionen um Inter mit 1:2 (Anschlußtreffer durch Ladi) die erste
Niederlage in diesem Turnier beizubringen.
Den Frust über diesen Ausgang bekamen in der Folge die Sauwa Kicker ´03 und die Buritos zu
spüren. Erst sicherten da Meder und Marco mit ihren Toren einen ungefährdeten 2:0 Erfolg über
die Sauwas und in der abschließenden Begegnung markierten Treffer von Marco (2), Andy B. (2),
Ladi (2) und am Meder einen erneuten Kantersieg mit 7:1 über die Buritos.
Mit vier Siegen und einer Niederlage erreichten wir hinter dem FC Bosanci einen souveränen
zweiten Platz und somit das Halbfinale.
Nachdem im ersten Halbfinale der FC Bosanci gegen den FC Bosna Neuburg mit 2:0 die
Oberhand behielt, wahrte Inter durch leidenschaftlichen Kampf und den einzigen (aber
wahrscheinlich wichtigsten) Turniertreffer von Sebi seine Chance auf eine Revanche für die
erlittene Niederlage in der Vorrunde. In der sehr emotional geführten Partie konnten die Kicker
vom Schlesischer FC trotz hochkarätigster Chancen Sebis Führungstreffer nicht mehr
ausgleichen und verließen als 0:1 Verlierer das Feld.
Somit stand Inter in seinem dritten Turnierfinale in diesem Jahr. Leider kam es aber nicht zur
vorerwähnten Revanche gegen den FC Bosanci. Obwohl absolut ebenbürtig, stand den FC-lern
das Glück mehr zur Seite als Inter. Nachdem wir gleich zu Beginn des Finales eine Großchance
ungenutzt ließen, konnte der FC Bosanci im direkten Gegenzug eine 3 gegen 1 Situation für sich
entscheiden und überwand Peter zum 1:0 Führungstreffer. Nun mit offenen Visier kämpfend
reichte es für uns leider nur noch zu einem Pfostenkracher durch Ladi Sekunden vor dem
Schlußpfiff. Zwischen Sieg oder Niederlage liegen eben bekanntlich oft nur Zentimeter. Egal,
Inter ist auch in der Halle zurück und kann auf Platz 2 absolut stolz sein.

Für die Statistik:

die Farben von Inter wurden vertreten von

1. Armin B. (2 Tore)
2. Andy B. (4 Tore)
3. Sigi I. (alias Pinki)
4. Sebastian K. (alias Sebi) (1 Tor)
5. Marco K. (6 Tore)
6. Manuel L. (alias Ladi) (4 Tore)
7. am Meder (2 Tore)
8. Peter M.
9. Andrey V.

... bei folgenden Spielen

Inter - TSG Sonderbar 6:1 (1:0 Marco, 2:0 Andy B., 3:0 Armin, 4:0 Ladi, 5:0 Marco, 6:1 Andy B.)
Inter - 1. FC Magna 2:1 (1:0 Armin, 2:1 Marco)
Inter - FC Bosanci 1:2 (1:2 Ladi)
Inter - Sauwa Kicker 2:0 (1:0 da Meder, 2:0 Marco)
Inter - Buritos 7:1 (1:0 Marco, 2:0 Ladi, 3:0 Andy B., 4:0 Andy B., 5:0 Ladi, 6:0 da Meder, 7:1 Marco)
Inter - Schlesischer FC 1:0 (1:0 Sebi)
Inter - FC Bosanci 0:1


© Autor: Peter M.

Letzte Aktualisierung am 16.07.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü