Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Freundschaftsspiel gegen SB Schutter

Spielberichte > 2009

Freundschaftsspiel gegen SB Schutter am
18.04.2009 in Ingolstadt
Inter mit zwei Gesichtern!

Die ersten zehn Minuten des Spiels waren geprägt durch gegenseitiges, respektvolles Abtasten
und das Einstellen auf den jeweiligen Gegenspieler. Nach einem ersten, freistoßbedingten
Warnschuß von Ladi (the Hammer) aus ca. 30 Metern, welcher vom
Torwart der SB gerade noch abgewehrt werden konnte, gewannen wir an Übergewicht und
drängten den Gegner mehr und mehr in die eigene Hälfte. Nachdem mehrere Angriffe leider
ergebnislos verpufften, war es dann soweit. Nach einer Ecke von der linken Seiten kam Ladi
diesmal frei von der halblinken Strafraumgrenze zum Schuß und verwandelte zum verdienten
1:0 für Inter.
Fast im Gegenzug fiel jedoch, bedingt durch einen Irrtum in der Regelauslegung für den
"fliegenden Wechsel", das 1:1 für SB Schutter. Nach einem quergelegten Freistoß aus ca. 14
Metern wurde der Ball unglücklich abgefälscht und landete zum Ausgleich im Inter-Kasten.
Trotz dieses Mißgeschicks ließen wir uns nicht aus der Ruhe bringen und setzten unser
druckvolles Spiel fort, was zwangsläufig die erneute Führung durch Alessio einbrachte.
Aus ähnlicher Position wie Ladi traf unser italienischer Neuzugang mit einem hammermäßigen
Traumvolley zum 2:1.
Gegen Ende der 1. Spielhälfte glichen sich die Kräfteverhältnisse mehr und mehr aus und es
kam zu Chancen auf beiden Seiten, jedoch ohne zählbares Ergebnis.
Erst kurz vor dem Pausenpfiff konnten wir einen durch Flo herausgeholten Strafstoß nutzen,
und das Ergebnis durch unseren abschlußsicheren Schützen Tom auf 3:1 erhöhen. Das war
auch gleichzeitig der Halbzeitstand.
Nach dem Seitenwechsel verloren wir fast völlig unsere Linie. Möglicherweise bedingt durch
mehrere Wechsel und die danach fehlende Zuordnung oder aber die beruhigende
Zweitoreführung ließ unser druckvolles Spiel der 1. Halbzeit mehr und mehr nach und die SB
Schutter gewann die Oberhand. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Inter-Tor zu und in
der Folge blieben die Bemühungen der Schutterer nicht unbelohnt. Ca. in der 60 Minute
kamen sie zum verdienten Anschlußtreffer. Der Rechtsaußen überlief unseren Linksverteidiger,
drang in den Strafraum ein und vollendete mit einem durchaus haltbaren Rechtsschuß zum
2:3.
Im Anschluß gingen wir zwar wieder engagierter zu Werke, was auch zu einer guten
Kopfballchance durch Flo nach einem Eckball führte, aber mit zunehmender Spieldauer
schwanden die Kräfte und die Konzentration ließ merklich nach.
Nun setzte sich wahrscheinlich der stärkere Wille der Schutterer durch, den verdienten
Ausgleich oder gar Siegtreffer zu erzielen.
Nachdem unsere Abwehr etwas zu weit aufgerückt war, wurde der Linksaußen mit einem
langen Pass in die Tiefe geschickt und erzielte mit einem Linksschuß ins lange Eck den
umjubelten 3:3 Ausgleichstreffer.
Zu unserem Glück ließen ob des Kräfteverschleiß nun auch die Bemühungen der SB-ler nach
und das Spiel endete, betrachtet man den Verlauf der beiden Halbzeiten, verdientermaßen 3:3
Unentschieden.
Resume: Erst hui, dann pfui - es bleibt noch viel zu tun ... packen wir´s an!

P.S. Vielen Dank an den SB Schutter für die Einladung und das faire Spiel.

P.P.S. Ob der Niederlage des FC04 in Freiburg (2:3) fand das Spiel zwischen SB Schutter und
Inter Mailing sogar Erwähnung im Stadtgeflüster des Donaukurier (Ausgabe vom Montag
20.04.09)!!!!


© Autor: Peter M.

Letzte Aktualisierung am 18.02.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü