Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Freundschaftsspiel gegen Ignaz-Stüberl

Spielberichte > 2014

Freundschaftsspiel gegen das Ignaz-Stüberl am 03.10.2014
in Karlshuld

Hattrick beim Ignaz-Stüberl!

Mittlerweile ist es schon eine Tradition, dass Inter die Outdoor-Saison mit einem
freundschaftlichen Kick beim Ignaz-Stüberl am Tag der Deutschen Einheit beendet. Wie in den
letzten Jahren ermöglichten die optimalen klimatischen Bedingungen (23° C und Sonnenschein)
und ein Platz mit saftigem Grün Spaß am Fußball.
Nachdem Inter bei den letzten Turnieren oft Probleme hatte, genügend Leute zu finden, startete
del Pietro einen engagierten Aufruf dem zahlreiche Spieler folgten. Die Androhung, dass dies
eventuell der letzte Auftritt von Inter wäre, verfehlte ihre Wirkung somit nicht. Vierzehn bis unter
die Haarspitzen motivierte Interisti, willens alles zu geben, stellten einen starken Kader dar, mit
dem so nicht mehr zu rechnen war. Dieser wieder entdeckte Teamgeist sollte sich auch während
der 90 Minuten zeigen.
Die Partie begann für Inter im Gegensatz zu den letzten Jahren optimal. Lief man bei den letzten
Auftritten anfänglich wiederholt in Konter der Gegner und somit einem Rückstand hinterher,
konnte man dieses Mal selbst vorlegen. Nach einem gelungenen Spielzug im Mittelfeld kam der
Ball über Peter B zu Ladi auf die linke Seite. Unser Linksaußen zog nach innen, spielte zwei
Gegenspieler aus und schloss von der Strafraumgrenze klassisch zum 1:0 für uns ab. Inter konnte
nach einer Ecke von Guido durch eine sehenswerte Volleyabnahme von Danny zum 2:0 erhöhen.
In der Folgezeit ließ Inter aufgrund einer klaren Dominanz im Mittelfeld Ball und Gegner gut
laufen. Einem möglichen 3:0 verwehrte da Meder selbst die Anerkennung, da er zugab, den Ball
mit der Hand gespielt zu haben. Wie aus dem Nichts kamen die Karlshulder zum Anschlusstreffer.
Eine unmotiviert aus dem Halbfeld in den Strafraum geschlagene Flanke verlängerte Pinki per
Kopf über den herausgeeilten Andre zum 2:1. Dies sorgte unerklärlicherweise für einen Bruch im
Spiel der Schwarz-Blauen. Die Überlegenheit war dahin und es brannte eins ums andere Mal vor
unserem Kasten. Auch auf unserer Seite wurde in dieser Phase ein Tor nach einem Handspiel
selbständig annulliert, was aber das 2:2 nur aufschob, nicht aufhob. Kurze Zeit später tauchte ein
Stürmer, nachdem sein Mitspieler geschickt den Ball durchgelassen hatte, frei vor Andre auf und
netzte zum Unentschieden ein. Noch vor der Halbzeit geriet Inter in Rückstand. Wiederholt
zeigten sich Lücken auf den Außenbahnen, da einige Interisti zu offensiv dachten, dies wurde
entsprechend durch einen Konter zum 2:3 ausgenutzt.
Danach galt es sich in der Pause erst einmal wieder zu sammeln und die Kräfte zu bündeln,
schließlich war bis zu diesem Zeitpunkt noch nichts verloren. Kurze Zeit später schaute die Lage
allerdings geradezu hoffnungslos aus. Eine durch Pinki ins eigene Tor abgefälschte Flanke und
ein Fernschuss aus sechszehn Metern schraubten das Ergebnis auf 2:5 hoch und vermittelten den
Ignazern das Gefühl des sicheren Sieges. Doch einmal mehr war es Ladi, der Inter aus dem
Dreck zog. Mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von circa 10 Minuten stellte er die Uhren
wieder auf null. Im Anschluss daran entwickelte sich eine offene Partie mit Chancen auf beiden
Seiten. Doch je länger das Spiel dauerte, wurde immer klarer, dass das nächste Tor das Match
entscheiden würde. Kurz vor Schluss bot sich Inter die Möglichkeit dazu – ein Freistoß aus 18
Metern. Peter B übernahm, wie es sich für den Kapitän gehört, die Verantwortung und zirkelte
den Ball ins rechte obere Eck. Dieses 6:5 war nach äußerst abwechslungsreichen 90 Minuten
gleichzeitig der Endstand. Somit verabschiedete sich Inter mit einem Erfolgserlebnis in die
Hallensaison. Mal schauen, was wir dort erreichen können.

Die Farben von Inter wurden vertreten von

1. Armin B.
2. Andy B.
3. Albert B. (alias Bergi)
4. Peter B. (1 Tor)
5. Andre H.
6. Sigi I. (alias Pinki)
7. Jürgen K.
8. Manuel L. (alias Ladi) (4 Tore)
9. am Meder
10. Gianluca M.
11. Alessio M.
12. Mirco R.
13. Reik S.
14. Danny W. (1 Tor)
15. Guido Z.


© Autor: Peter B.

Letzte Aktualisierung am 16.07.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü