Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Coppa Inter Mailing Indoor in Ingolstadt

Spielberichte > 2010

1. COPPA INTER MAILING Indoor in Ingolstadt am
07.03.2010

Einer glanzvollen Organisation folgt das glanzlose Abschneiden!

Beim ersten Hallenturnier nach neun Jahren Veranstaltungspause wurde Inter als Gastgeber mit
weiteren vier Mannschaften (BV Niederstimm, La Fontana, Bavaria Buam und Grasbrunner
Hoppers) in die starke Gruppe B gelost.
Wie so oft in der Vergangenheit hatten wir auch dieses Mal enorme Anlaufschwierigkeiten. Trotz
einer 1:0 Führung durch Pinki unterlagen wir in der 1. Partie gegen unsere Dauerrivalen vom
Burschenverein Niederstimm mit 1:2. Wieder standen wir bereits nach der ersten Begegnung
unter Zugzwang. Etwas wacher reichte es gegen die Grasbrunner Hoppers zumindest zu einem
1:1 Unentschieden, obwohl wir auch hier wieder eine 1:0 Führung durch Ladi aus den Händen
gaben. Um unsere Chancen auf das Semifinale zu wahren mußte in der dritten Begegnung
unbedingt ein Sieg her - und das ausgerechnet gegen den späteren Turniersieger La Fontana.
Entgegen aller Erwartungen machten wir gegen dieses Team unser bestes Spiel. Dank einer
großen kämpferischen Leistung, und Toren von Alessio (1:0) und Ladi (2:1), gewannen wir diese
so wichtige Partie mit 2:1. Mit 4 Punkten und einem ausgeglichenen Torverhältnis (4:4) waren wir
wieder im Rennen um die ersten beiden Tabellenplätze. Ein Sieg im vierten und letzten
Gruppenspiel gegen die Bavaria Buam hätte für uns die sichere Halbfinalteilnahme bedeutet.
Doch leider verloren wir dieses kleine Finale, trotz erneuter Führung durch Ladi, recht eindeutig
mit 1:5. Da die abschließende Partie der Gruppe B zwischen dem BV Niederstimm und La
Fontana auch noch 1:1 unentschieden endete, reichte es in der knappen Endabrechung nur zum
fünften und somit letzten Platz (1. Bavaria Buam 9 Pkt./10:10 Tore - 2. La Fontana 5 Pkt./12:6 Tore -
3. Grasbrunner Hoppers 5 Pkt./7:6 Tore - 4. BV Niederstimm 4 Pkt./6:9 Tore - 5. Inter Mailing 4
Pkt./5:9 Tore).
Im Spiel um die rote Laterne bzw. Platz 9 ging es dann gegen die Wild Bunnys. Zumindest in
diesem Match ließen wir keine Zweifel daran aufkommen, wer den Platz als Sieger verläßt.
Schon nach wenigen Minuten führten wir durch Tore von Ladi, Meder, Tom und Armin klar mit
4:0. Den anschließenden Ehrentreffer zum 4:1 bzw. 1:4 beantwortete Tom fast im Gegenzug mit
seinem zweiten Treffer zum Endstand von 5:1.
Fazit - in jedem Spiel in Führung gegangen, den Turniersieger geschlagen und trotzdem nur
Vorletzter - kann es einen "besseren" Gastgeber geben !?

Das Endspiel zwischen La Fontana und den Bavaria Buam endete im Übrigen 7:2 für La Fontana -
souverän!

Für die Statistik:

Die Farben von Inter wurden vertreten von

1. Armin B. (1 Tor)
2. Thomas H. (2 Tore)
3. Sigi I. (alias Pinki) (1 Tor)
4. Frank K.
5. Manuel L. (alias Ladi) (4 Tore)
6. Alessio M. (1 Tor)
7. Peter M.
8. am Meder (1 Tor)
9. Andy S.
10. Andrey V.

... bei folgenden Spielen

Inter - BV Niederstimm 1:2 (1:0 Pinki)
Inter - Grasbrunner Hoppers 1:1 (1:0 Ladi)
Inter - La Fontana 2:1 (1:0 Ladi, 2:1 Alessio)
Inter - Bavaria Buam 1:5 (1:0 Ladi)
Inter - Wild Bunnys 5:1 (1:0 Ladi, 2:0 da Meder, 3:0 Thomas, 4:0 Armin, 5:1 Thomas)


© Autor: Peter M.

Letzte Aktualisierung am 16.07.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü