Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Coppa Inter Mailing in Etting

Spielberichte > 2009

1. Coppa Inter Mailing in Etting am
18./19.07.2009

Premiere trotz(t) Sintflut!

Am Wochenende 18./19.07.09 kam unser 1. Freiluftturnier zu seiner Premiere. Von ursprünglich
angekündigten 20 Mannschaften fanden sich jedoch leider nur 17 zur Austragung des Coppas ein.
Vermutlich waren die am Samstag vorherrschenden Wetter- und Platzverhältnisse (Dauerregen
und tiefer Boden) ein Grund dafür. Nichts desto trotz trat Inter mit 2 Mannschaften an. Gleich im 1.
Spiel der Vorrundengruppe B trat Die 1. Mannschaft gegen die Spieler des PSV an und siegte in
überlegener Manier durch Tore von Zeljko (2), Alessio und Bergi verdient mit 4:0. Mit etwas
Verzögerung sollte auch der 1. Auftritt der 2. Mannschaft in gleichwohl souveräner Weise
erfolgen. Mit Toren durch unseren Neuzugang Andy S. (2), Flo und Ladi (als Aushilfe) schickte
Inter II den Bauwong aus Zuchering mit 4:1 vom Platz. Gleich im Anschluss solllte allerdings die
Mannschaft vom VfB da Wirt Inter I seine Grenzen aufzeigen. Obwohl Alessio den Führungstreffer
der VfB-ler noch ausgleichen konnte ging das Spiel mit 1:4 verloren. Und als ob sich die Interisti
der "Zweiten" solidarisch zeigen wollten, gaben sie ihr 2. Vorrundenspiel gegen den FC HKG 09
aus Gaimersheim mit 2:6 verloren (Tore durch Flo und Mani).
Im weiteren Verlauf der Vorrundenphase sollten sich bei beiden Mannschaften in gleicher Folge
Sieg und Niederlage abwechseln. im 3. Spiel von Inter I bekamen der FC Kofler United den Ärger
aus dem verloren gegangenen Match gegen VfB da Wirt zu spüren. Mit einem klaren 4:1 (durch
Bergi mit 2 Toren, sowie Ladi und Zeljko) wahrte Inter I seine Chancen auf Platz 1 oder 2. Auch
Inter II hielt sich diese Möglichkeit durch ein knappes, aber verdientes 1:0 durch Flo gegen den
BV Niederstimm offen.
Das 4. Vorrundengame für die Schwarz-Blauen in Gruppe B hatte dann auch fast
Endspielcharakter. Gegen die meist sehr jungen Spieler vom späteren Turniersieger, dem Eiscafé
La Fontana, mußte ein Sieg her. Wir gingen sogar durch Ladi mit 1:0 in Führung. Doch bedingt
durch die in der Folge zu offensive Spielweise fingen wir uns 3 Kontertore ein, was in der
Endabrechnung Platz 3 bedeuten sollte, da der klare 6:1 Sieg (Tore durch Ladi (4), Armin und
Zeljko) im letzten Spiel gegen die Buritos keine Auswirkung auf die Vorrundenplatzierung mehr
haben sollte.
Dieselbe Ausgangssituation hatten auch die Intervertreter in der Gruppe C. Nur ein Sieg gegen
die Zielscheiben K12 hätte die Qualifikation für die 1. Finalrundengruppe bedeutet. Jedoch war
der Kräfteverschleiß mangels Auswechselspielern einfach zu groß, und so mußte diese
entscheidende Begegnung ohne große Gegenwehr mit 0:6 verloren gegeben werden.
Fazit nach der Vorrunde am Samstag. Ein 3. Platz für Inter I in Gruppe B und ein 4. Platz für Inter
II in der Gruppe C. Und das bei lediglich 13 verfügbaren Spielern!

Am Sonntag hatte der Wettergott dann ein Einsehen. Bei guten äußeren Bedingungen gingen die
Teams von Inter in der Finalrundengruppe 2 an den Start um die Platzierungen 6 bis 11
auszuspielen. Es sollte also auch zu einem direkten Vergleich kommen. Das Eröffnungsspiel
dieser Finalgruppe führte die Interianer I gegen die Bavaria Buam. Nach souveränen Spiel
wurde Sekunden vor Schluß der 1:0 Führungstreffer durch Armin noch zum 1:1 ausgeglichen.
Inter II machte es bei seiner Finalpremiere leider sogar um noch ein Tor schlechter und verlor
sein Auftaktmatch gegen den FC Kofler United mit 1:2 (Anschlußtreffer durch Alex). Aber die
Auseinandersetzungen mit den Koflern sollten sogar noch eine Steigerung finden, denn im
zweiten Finalspiel der "Ersten" setzte es eine 2:5 Schlappe gegen eben diese Kofler, die zuvor
schon die "Zweite" besiegt hatten (Tore durch Pinki per "Neuner" zum 1:1 und Armin zum 2:3
Anschlußtreffer).
Diese Klatsche nutzte die "Zweite" um sich in der Tabelle vor die sogenannte, spielerisch
gleichwertige, "Erste" zu setzen, denn das 1:1 (Tor durch Pfanni) gegen das Audi TT-Team direkt
im Anschluss bedeutete ebenfalls einen Punkt aus zwei Spielen, aber eben nur 3 statt 6
Gegentore.
Mit dem 3. Finalrundenspiel für jede Mannschaft wurde die Ausgangsposition der "Zweiten" vor
dem direkten Vergleich sogar noch komfortabler. Sie besiegte den BV Niederstimm, wie schon in
der Vorrunde, souverän mit 4:1 (jedoch maßgeblich durch Tore von Spieleraushilfen aus der
"Ersten" Alessio (2) und Armin - den 4. Treffer erzielte Michl). Die "Erste" verschenkte aber dann,
trotz mehrerer hochkarätiger Chancen, beim 1:1 zwei wertvolle Punkte an das Audi TT-Team
(Armin gleicht den Führungstreffer durch das eigentliche Intergewächs Bubi zum 1:1 aus).
Nun sollte es zum heiß erwarteten direkten Vergleich der Interisti kommen. Inter II stand vor der
Begegnung mit 4 Punkten und 6:4 Toren klar besser da, als Inter I mit 2 Punkten und 4:7 Toren.
Gleich zu Beginn konnte man auch erahnen warum das so ist. Von Beginn an wurde Inter I unter
Druck gesetzt und die nicht nur optische Überlegenheit führte zwangsläufig zur absolut
verdienten 1:0-Führung durch Andy S.. Im Anschluss besann sich die "Erste" allerdings ihrer
ebenfalls vorhandenen spielerischen Qualitäten und erzielte durch Armin den zu diesem
Zeitpunkt verdienten Ausgleich. Fast im Anschluss konnte Alessio dann einen Torwartfehler sogar
zum 2:1 Führungstreffer verwerten. Wer jetzt gedacht hatte, daß sich die in weißen Trikots
spielende "Zweite" nun ihrem Schicksal ergibt hatte weit gefehlt. Ein Angriff nach dem anderen
rollte auf das Tor der Schwarz-Blauen zu, aber Peter wuchs ausgerechnet in dieser Begegnung
über sich hinaus und konnte die ein oder andere 100%-ige der "Zweiten" vereiteln. So blieb es
am Ende trotz des 2:1 beim Fazit - Inter 1 + Inter 2 = INTER.
Wegen des unglaublich kräftezehrenden Turnierverlaufs (manche "Aushilfen" hatten sogar 11
oder 12 Spiele in den Beinen) hatten die finalen Begegnungen rein statistischen Charakter. Inter
II verlor sein letztes Coppa-Spiel mit 0:3 gegen die Bavaria Buam und Inter I seines mit 0:2 gegen
den BV Niederstimm.
Am Ende bleibt zu sagen, daß wir trotz des Spielermangels große Moral sowie körperliches
Durchhaltevermögen bewiesen haben. Vor diesem Hintergrund sind Platz 10 und 11 absolut
achtbare Erfolge.

Für die Statistik:

die Farben von Inter wurden vertreten von

1. Armin B. (5 Tore für Inter I - 1 Tor für Inter II)
2. Albert B. (alias Bergi) (3 Tore für Inter I)
3. Alexander E. (nur Sonntag - 1 Tor für Inter II)
4. Manfred G. (alias Mani) (1 Tor für Inter II)
5. Werner L.
6. Manuel H. (nur Sonntag)
7. Sigi I. (alias Pinki) (1 Tor für Inter I)
8. Zeljko J. (nur Samstag - 4 Tore für Inter I)
9. Manuel L. (alias Ladi) (6 Tore für Inter I - 1 Tor für Inter II)
10. Florian M. (nur Samstag - 3 Tore für Inter II)
11. am Meder
12. Alessio M. (3 Tore für Inter I - 2 Tore für Inter II)
13. Peter M.
14. Roland P. (alias Pfanni) (nur Sonntag - 1 Tor für Inter II)
15. Michael R. (1 Tor für Inter II)
16. Andy S. (3 Tore für Inter II)

... bei folgenden Spielen

Inter I - PSV 4:0 (1:0 Zeljko, 2:0 Alessio, 3:0 Bergi, 4:0 Zeljko)
Inter I - VfB da Wirt 1:4 (1:1 Alessio)
Inter I - FC Kofler United 4:1 (1:0 Zeljko, 2:0 Bergi, 3:0 Bergi, 4:0 Ladi)
Inter I - La Fontana 1:3 (1:0 Ladi)
Inter I - Buritos 6:1 (1:0 Armin, 2:0 Ladi, 3:0 Ladi, 4:0 Ladi, 5:0 Ladi, 6:1 Zeljko)
Inter I - Bavaria Buam 1:1 (1:0 Armin)
Inter I - FC Kofler United 2:5 (1:1 Pinki, 2:3 Armin)
Inter I - TT Team 1:1 (1:1 Armin)
Inter I - Inter II 2:1 (1:1 Armin, 2:1 Alessio)
Inter I - BV Niederstimm 0:2

Inter II - Schrobenhausen team X:0 (Schrobenhausen nicht angetreten)
Inter II - Bauwong Zuchering 4:1 (1:0 Ladi (Aushilfe), 2:0 Flo, 3:0 Andy S., 4:0 Andy S.)
Inter II - FC HKG 09 2:6 (1:3 Flo, 2:4 Mani)
Inter II - BV Niederstimm 1:0 (1:0 Flo)
Inter II - Zielscheiben K12 0:6
Inter II - FC Kofler United 1:2 (1:2 Alex E.)
Inter II - TT Team 1:1 (1:1 Pfanni)
Inter II - BV Niederstimm 4:1 (1:0 Armin (Aushilfe), 2:0 Alessio (Aushilfe), 3:0 Michl, 4:0 Alessio)
Inter II - Inter I 1:2 (1:0 Andy S.)
Inter II - Bavaria Buam 0:3


© Autor: Peter M.

Durch die Unterstützung dieser Sponsoren wurde der COPPA INTER MAILING überhaupt erst möglich! Vielen vielen Dank dafür!


Letzte Aktualisierung am 16.07.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü