Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Freundschaftsspiel gegen Ignaz-Stüberl

Spielberichte > 2010

Freundschaftsspiel gegen das Ignaz-Stüberl am 01.09.2010
in Karlshuld

Leistungsgerechtes Unentschieden im Moos!

Mit einem freundschaftlichen Unentschieden endete das Spiel gegen die starke Mannschaft
vom Ignaz-Stüberl aus Karlshuld. Dabei merkte man besonders zu Beginn, dass die Kicker von
Inter Mailing nur schlechte Platzverhältnisse gewohnt sind, denn mit einem optimal
hergerichteten Platz kamen sie anfangs nicht so gut zurecht. Besonders in den ersten Minuten
war das Interspiel von Fehlpässen und unnötigen Ballverlusten geprägt. Resultat einer dieser
Ballverluste war das 1:0 für die Gastgeber in der 7. Spielminute. Doch die Interisti erholten
sich schnell vom Rückstand und wurden mit zunehmender Spieldauer immer sicherer, so dass
man immer mehr die Oberhand in dieser fair geführten Partie gewann. So konnte in der 11.
Spielminute Bergi für den Ausgleich sorgen. Nach dem fälligen Ausgleichtreffer dominierten
wir weiter das Spiel und in der 23. Minute konnte Marco sogar zum 2:1-Führungstreffer
abschließen. Mit diesem Resultat wechselte man dann auch die Seiten.
Auch nach der Pause konnten sich beide Mannschaften gute Torchancen erspielen, wobei die
klareren Einschussmöglichkeiten jedoch von uns herausgespielt wurden. So hatte allein
Torjäger Ladi mehrere dicke Chancen, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Auch Mani konnte nicht
für die Vorentscheidung sorgen. Bei einem sehenswerten Angriff zielte er etwas zu genau und
traf nur den Pfosten. Gleich im Anschluss an diese Szene stand den Blau-Schwarzen jedoch
gehörig das Glück zur Seite, als die Karlshulder bei einem Gegenstoß ebenfalls nur den
Pfosten trafen. Gegen Ende des Spiels erhöhte die Mannschaft aus dem Moos noch einmal das
Tempo und drängte auf den Ausgleich. Und wie es halt immer so ist, wenn auf der einen Seite
die klaren Torchancen nicht genutzt werden, fallen die Tore eben auf der anderen Seite. Vier
Minuten vor dem Spielende nutzte das Ignaz-Stüberl eine kleine Unachtsamkeit unserer
Verteidigung und traf zum viel umjubelten 2:2-Ausgleichstreffer, der dann auch den Endstand
markierte.

Vielen Dank an die Ignazer für die Einladung und absolut faire Spielweise.


Die Farben von Inter wurden vertreten von

1. Wolfgang M.
2. am Meder
3. Andrey V.
4. Andy S.
5. Michael R.
6. Sigi I. (alias Pinki)
7. Albert B. (alias Bergi) (1 Tor)
8. Armin B.
9. Sven W.
10. Marco K. (1 Tor)
11. Florian M.
12. Manuel L. (alias Ladi)
13. Manfred G.
14. Benny B.



© Autor: Sigi I. (alias Pinki)

Letzte Aktualisierung am 16.07.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü