Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Hallenturnier der TSG Sonderbar in Neuburg

Spielberichte > 2012

1. TSG INDOOR CUP der TSG Sonderbar in Neuburg am
31.03.2012

Neuburg … Ende der Hallensaison … aber kein Ende der Hallenmisere!

Mit lediglich fünf Stammkräften und einem Gastspieler kam Inter der Einladung der TSG
Sonderbar zum 1. TSG-Indoor-Cup in der Ostend-Halle in Neuburg nach.
Trotz der für die Halle zu geringen Mannschaftsstärke hätte Inter im Auftaktmatch nach einer 2:0-
Führung durch Treffer von Armin und Ladi durchaus drei Punkte einfahren können, aber aufgrund
des schwarz-blauen Kräftemangels konnte das MTV-IN-Dream Team gegen Ende noch zum 2:2
ausgleichen.
In der zweiten Begegnung kam es dann zur umgekehrten Konstellation. Nachdem die Kicker der
Stadt Neuburg bis kurz vor der Schlusssirene ihr 1:0 erfolgreich verteidigen konnten, gelang Ladi
doch noch der verdiente 1:1 Ausgleich.
In der dritten Partie gegen den Gastgeber war es dann wiederum Ladi, der die 1:0-Führung des
Gegners mit einem seiner Distanzschüsse zum Endstand von 1:1 egalisieren konnte.
Obwohl man in den ersten drei Spielen sogar Siegchancen hatte, konnte man als
Zwischenresümee die errungenen drei Unentschieden durchaus als Achtungserfolg sehen.
Mit ein bisschen mehr Glück hätte man in den abschließenden zwei Vorrundenbegegnungen
sogar noch die notwendigen Zähler für das Erreichen des Halbfinales sammeln können, aber
bedingt durch den Kräfteverschleiß und den damit einhergehenden Konzentrationsverlust blieben
diverse Einschussmöglichkeiten ungenutzt, so dass am Ende mit dem 0:2 gegen Deportivo La
Corunia und dem anschließenden 0:1 gegen Real Cerveza die sechs erzielbaren Punkte leider
verloren gingen.
Etwas versöhnlich stimmte dann die Abschlusspartie um Platz 11 gegen die Altomünster AH. Nach
elfminütiger Spielzeit und drei Treffern von Ladi sowie jeweils zweien von Armino und Andrey
konnte Inter zumindest den kleinen Teilerfolg feiern, daß mit 7:0 der höchste Sieg des Turniers
errungen wurde.

Für die Statistik:

Die Farben von Inter wurden vertreten von …

1. Armin B. (3 Tore)
2. Marco K.
3. Sigi I. (alias Pinki)
4. Manuel L. (alias Ladi) (6 Tore)
5. Andrey V. (2 Tore)
und Gastspieler Stani

... bei folgenden Spielen

Inter – MTV-IN-Dream Team 2:2 (1:0 Armin, 2:0 Ladi)
Inter – Stadt Neuburg 1:1 (1:1 Ladi)
Inter – TSG Sonderbar 1:1 (1:1 Ladi)
Inter – Deportivo La Corunia 0:2
Inter – Real Cerveza 0:1
Inter – Altomünster AH 7:0 (1:0 Ladi, 2:0 Armin, 3:0 Andrey, 4:0 Armin, 5:0 und 6:0 Ladi, 7:0 Andrey)

P.S. Mit etwas Stolz kann man sagen, dem späteren Turniersieger ein Unentschieden abgerungen
zu haben, denn im Finale siegte das MTV-IN-Dream Team gegen den Schlesischen FC mit 2:0.



© Autor: Peter M.

Letzte Aktualisierung am 18.02.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü