Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Freundschaftsspiel gegen Ignaz-Stüberl

Spielberichte > 2012

Freundschaftsspiel gegen das Ignaz-Stüberl am 03.10.2012
in Karlshuld

Revanche geglückt!

Zum Abschluß der Outdoor-Spielsaison 2012 folgte Inter auch in diesem Jahr der Einladung
des Ignaz-Stüberl zur freundschaftlichen Auseinandersetzung.

Mit einer starken offensiven Ausrichtung setzten die Interisti die Mannschft vom Ignaz-Stüberl
von Beginn an massiv unter Druck, aber trotz einer klaren optischen Überlegenheit fielen die
ersten Tore leider auf der falschen Seite. Bedingt durch große defensive Lücken gelang es
den Ignazern bereits mit dem ersten Konter das 1:0 zu erzielen. Kurz darauf war es dann
erneut ein schneller Konter, der sein Ende in einer umstrittenen Strafraumszene fand. Den
fälligen Strafstoß verwandelte der Ignaz-Schütze souverän zur 2:0-Führung.
Auch wenn die schwarz-blaue Defensive auch weiterhin Lücken aufwies, zeigte unser
konsequentes Pressing endlich den gewünschten Erfolg. Kurz nach dem 2:0 der Karlshulder
setzte Peter B. mit dem 1:2 Anschlußtreffer das erste zählbare Ausrufezeichen, dem Markus
bald darauf mit dem 2:2-Ausgleich ein weiteres folgen ließ. Statt nun das Spiel etwas mehr zu
kontrollieren, boten wir den Ignazern weiterhin zu viele Möglichkeiten ihre schnellen Spitzen
in Szene zu setzen, was diese eiskalt zur neuerlichen Führung ausnutzten. Das 2:3 hatte
allerdings nicht lange Bestand. Kurz vor dem Halbzeitpfiff eroberte sich Bergi die Kugel knapp
vor der gegnerischen Strafraumgrenze und vollendete mit einer gelungenen Einzelaktion zum
3:3-Halbzeitstand.

Der Beginn der zweiten Spielhälfte zeigte dann ein wesentlich ausgeglicheneres Spiel mit
Chancen auf beiden Seiten. Diesmal waren es aber die Nerazzurri, die eine dieser
Möglichkeiten zur erstmaligen Führung verwerten konnten. Nach einem traumhaften
Flankenwechsel von Ladi auf Peter B. brachte dieser mit all seiner Abgeklärtheit die Interisti
mit 4:3 in Front.
Das aber auch die Ignazer kämpferisch überzeugen können, zeigte sich dann in den
darauffolgenden Spielminuten. Wieder konnte die Interdefensive deren schnelle Stürmer nur
durch regelwidriges Spiel bremsen, mit der Folge das ein weiterer Foulelfmeter den 4:4-
Ausgleich brachte.
Dennoch sollte es am Ende für die Ignazer weder zu einem Remis oder gar einen Sieg
reichen, denn kurz vor dem Abpfiff der Partie bekam auch Inter einen Elfer zugesprochen. Den
fälligen Handelfmeter verwandelte Ladi eiskalt zum 5:4-Endstand und bescherte Inter damit
die gelungene Revanche für die im letzten Jahr an gleicher Stelle erlittene 3:6-Niederlage.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Gastgebern vom Ignaz-Stüberl Karlshuld für die
Gastfreundschaft und die faire Spielweise.

Die Farben von Inter wurden vertreten von

1. Armin B.
2. Albert B. (alias Bergi) (1 Tor)
3. Peter B. (2 Tore)
4. Christian B.
5. Markus F. (1 Tor)
6. Sigi I. (alias Pinki)
7. Tom K.
8. Manuel L. (alias Ladi) (1 Tor)
9. am Meder
10. Peter M.
11. Peter R.
12. Andrey V.
13. Ahmet U.

P.S. Außerdem ein großer Dank an Michl, Flo und Marco für die lautstarke Unterstützung am
Spielfeldrand sowie Bernhard und Stef für ihr tolles "Gastspiel".


© Autor: Peter M.

Letzte Aktualisierung am 16.07.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü