Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Freundschaftsspiel gegen FC Niederfeld

Spielberichte > 2012

Freundschaftsspiel gegen den FC Niederfeld am 03.03.2012
in Niederfeld

Inter startet mit einem Erfolg in die Freiluftsaison 2012!

Nach drei Jahren konnte Inter endlich wieder einer Einladung des FC Niederfeld zu einer
freundschaftlichen Auseinandersetzung nachkommen. Mit zwölf Spielern angereist zeigte die
Startformation von Inter gleich von Beginn an, daß sie Gastgeschenke konsequent zu nutzen
weiß, denn bereits mit dem ersten Angriff, konnte ein defensives Abstimmungsproblem der
Gastgeber zum 1:0 durch Peter B. genutzt werden. Sichtlich konsterniert über den frühen
Rückstand fanden die Niederfelder auch in der Folge nicht in die Partie sondern bereiteten
Inter zwei weitere defensive Präsente, welche durch Peter B. und Chris dankend
angenommen wurden.
Bereits nach 15 Spielminuten stand eine respektable 3:0-Interführung zu Buche. Nach einem
Dreifachwechsel verloren die Interisti dann aber leider an ihrer Linie. Statt das Spiel zu
kontrollieren überließen wir das Mittelfeld durch fehlende Abstimmung mehr und mehr den
Niederfeldern. In der Konsequenz führte dies nicht nur zum 1:3 sondern durch einen
fragwürdigen Elfmeter sogar zum 2:3-Anschlußtreffer. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die
Halbzeitpause. Zwar hätte Inter nach eine Konzessionsentscheidung des Schiedrichters noch
vor der Pause auf 4:2 erhöhen können, aber leider konnte der gegnerische Torwart den vom
gefoulten Ladi selbst geschossenen Strafstoß parieren.
In den zweiten 45 Minuten schien Inter dann die konditionell bessere Mannschaft zu sein. Auf
dem tiefen Geläuf rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der FC-ler. Zwar blieben
einige 100-prozentige Chancen ungenutzt, doch energisches Nachsetzen führte endlich zu
einem zählbaren Erfolg. Nachdem Oguzhan den Ball auf der linken Seite erobert hatte, legte
er Peter B. klasse auf, der daraufhin mit dem 4:2 seinen dritten Treffer in dieser Partie
markieren konnte. Somit war die Scharte des vergebenen Elfers ausgemärzt und Inter lag
wieder mit zwei Toren in Front.
Zwar konnten die ganz in schwarz gekleideten FC-ler durch eine gelungene Einzelaktion
nochmals verkürzen, doch Ladi beendete jedwede Ausgleichshoffnung postwendend mit dem
5:3. Da mit zunehmender Spieldauer der Platz immer tiefer wurde und infolgedessen die
Kräfte sichtlich nachließen, hatten die FC-ler nichts mehr entgegen zu setzen. Ob der
scheinbar größeren Reserven kam Inter zwar noch zu einigen Chancen, doch wurden diese
durch unglückliche Einzelaktionen fast alle vergeben. Erst als Bergi im 16-er regelwidrig zu
Fall gebracht wurde, konnte Marco mit dem fälligen Strafstoß noch einen Treffer im
gegnerischen Gehäuse landen - Endstand 6:3.
Wir bedanken uns herzlich bei unseren Gastgebern vom FC Niederfeld für die
Gastfreundschaft und für das sehr faire Spiel.


Die Farben von Inter wurden vertreten von

1. Armin B.
2. Albert B. (alias Bergi)
3. Peter B. (3 Tore)
4. Chris B. (1 Tor)
5. Alex E.
6. Sigi I. (alias Pinki)
7. Marco K. (1 Tor)
8. Manuel L. (alias Ladi) (1 Tor)
9. Reinhard O.
10. Oguzhan P.
11. Ahmet U.
12. Andrey V.


© Autor: Peter M.

Letzte Aktualisierung am 16.07.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü