Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Coppa Inter Mailing in Unsernherrn

Spielberichte > 2010

2. Coppa Inter Mailing in Unsernherrn am
26./27.06.2010

COPPA 2010 - Das (fast) perfekte Turnier!

Der in diesem Jahr zum zweiten Mal ausgetragene COPPA INTER MAILING wurde für Inter fast
zum perfekten Erfolg. Nachdem die Organisation und der Ablauf dank der vielen Helfer super
klappte, blieb Inter lediglich der sportliche Triumph versagt.
Bedingt durch das kommentarlose Nichterscheinen eines Teilnehmers mußte der ursprüngliche
Turnierplan mit 12 Mannschaften (davon 2 Inter-Teams) auf 10 Mannschaften umgestellt werden.
In der Folge mußte Inter keine zweite Mannschaft stellen und konnte mit reichlich
"Spielermaterial" in das Turnier starten. In der Vorrunde, welche mit Hin- und Rückspielen
ausgetragen werden sollte, wurden wir neben den Mannschaften von La Fontana, den Buritos,
den Royal Stars sowie den Rock `N` Rollarn in die Gruppe A gelost.
Entgegen der normalen Inter-Gepflogenheiten gewannen wir unser Auftaktmatch durch einen
Treffer von Alessio mit 1:0 gegen die Royal Stars. Mit diesem Sieg im Rücken ging es in die
zweite Begegnung gegen die Buritos, in welcher wir durch Tore von Basti, Sven und Andy B.
souverän die Oberhand behielten. Die dritte Begegnung in der Hinrunde sollte dann einen
kleinen Rückschlag bringen. Die Formation der Erstrundenbegegnung verlor trotz 1:0 Führung
durch Alessio klar mit 1:3 gegen den Vorjahressieger La Fontana. Und auch die letzte Partie der
Hinspielrunde sollte keinen erneuten Triumph bringen. Gegen die Rock `N´ Rolla trennte man
sich mit einem torlosen Remis. Nichts desto trotz stand Inter nach der Hinrunde mit sieben
Punkten und einem Torverhältnis von 5:3 auf einem gesicherten 2. Platz.
Die Rückrunde startete dann für uns wie die Hinrunde - mit einem Sieg. Diesmal wurden die
Royal Stars durch unsere Torgaranten allerdings wesentlich deutlicher geschlagen. Drei Treffer
durch Ladi und jeweils einen durch Alessio und Mani bedeuteten einen klaren 5:2 Erfolg. Und
auch den Buritos erging es im Rückspiel nicht viel besser. Zweimal Armin, einmal Marco und
wer sonst als Alessio hießen die Torschützen bei diesem klaren 4:0 Erfolg.
Am Ende des 1. Turniertages wies unser Punktekonto 13 Zähler auf, bei einem Torverhältnis von
14:5. Lediglich La Fontana war eine Spur besser (16 Punkte und 25:3 Tore).
Am 2. Turniertag kam es dann auch gleich zum Aufeinandertreffen der beiden Tabellenersten.
Nach der 1:3 Niederlage am Vortag konnten wir diesmal den Spieß umdrehen und mit einem
knappen 2:1 (Treffer von Basti und Ladi) unsere Halbfinalteilnahme sichern. Die abschließende
Begegnung gegen die Rock `N´ Rolla hatte dann auch nur noch rein statistischen Charakter.
Dennoch, durch ein "Last-Minute-Tor" von Ladi behielten wir auch hier mit 1:0 die Oberhand.
Die Abschlußtabelle der Gruppe A zeigte dann folgendes Bild:

1. La Fontana - 19 Punkte / 33:5 Tore
2. Inter Mailing - 19 Punkte / 17:6 Tore
3. Rock ´N´ Rolla - 12 Punkte / 9:10 Tore
4. Royal Stars - 7 Punkte / 9:26 Tore
5. Buritos - 0 Punkte / 4:25 Tore

Nachdem sich in der parallel gespielten Gruppe B die Mannschaft der Bavaria Buam als
Gruppenerster durchsetzten konnte, sollte es im Halbfinale zur Partie Bavaria Buam gegen Inter
Mailing kommen. Und hier sollte Inter klar Revanche für die erlittene Niederlage beim
diesjährigen "Coppa Inter Mailing Indoor" nehmen. Nach acht! Vorrundenbegegnungen wies das
Konto der Bavaria Buam lediglich ein einziges Gegentor auf. Aber fünfzehn Minuten gegen Inter
sollten diese Bilanz drastisch ins Negative umkehren. Mit sage und schreibe 6:1 wurden die
Blau-Weißen vom Platz gefegt. Alessio alleine machte in dieser Partie drei Buden, ergänzt
durch die Treffer eines fantastischen Mittelfeldes (Marco, Mani und Ladi mit je einem Treffer).
Somit stand Inter im Finale - und das auf souveräne Art und Weise. Hier sollte es dann zum
dritten Aufeinandertreffen mit La Fontana kommen (Sieger im 2. Halbfinale mit 2:0 gegen den
FC Voll Porno 09). Trotz aller Erwartung und Euphorie blieb uns der totale Triumph
verwehrt. Wir trafen wir auf einen souverän aufspielenden Gegner, der uns nicht den Hauch
einer Chance ließ und verdientermaßen als 1. Gewinner auf dem neuen Wanderpokal verewigt
sein wird.
Egal, trotz der klaren 0:4 Klatsche konnten wir absolut stolz auf unsere gezeigten Leistungen
sein und den 2. Platz gebührend feiern.

Für die Statistik:

die Farben von Inter wurden vertreten von

1. Armin B. (2 Tore)
2. Luca B.
3. Andy B. (1 Tor)
4. Alexander E. (nur Samstag)
5. Manfred G. (alias Mani) (2 Tore)
6. Sigi I. (alias Pinki)
7. Sebastian K. (alias Basti) (2 Tore)
8. Marco K. (2 Tore)
9. Manuel L. (alias Ladi) (6 Tore)
10. am Meder
11. Alessio M. (7 Tore)
12. Peter M.
13. Andy S.
14. Daniel T.
15. Andrey V.
16. Sven W. (nur Samstag - 1 Tor)

... bei folgenden Spielen

Inter - Royal Stars 1:0 (1:0 Alessio)
Inter - Buritos 3:0 (1:0 Basti, 2:0 Sven, 3:0 Andy B.)
Inter - La Fontana 1:3 (1:0 Alessio)
Inter - Rock `N´ Rolla 0:0
Inter - Royal Stars 5:2 (1:0 Ladi, 2:0 Alessio, 3:0 Ladi, 4:1 Mani, 5:2 Ladi)
Inter - Buritos 4:0 (1:0 Armin, 2:0 Alessio, 3:0 Marco, 4:0 Armin)
Inter - La Fontana 2:1 (1:0 Basti, 2:0 Ladi)
Inter - Rock `N´ Rolla 1:0 (1:0 Ladi)
Inter - Bavaria Buam 6:1 (1:0 Alessio, 2:0 Mani, 3:0 Alessio, 4:1 Alessio, 5:1 Marco, 6:1 Ladi)
Inter - La Fontana 0:4


P.S. Am Sonntag wurde übrigens das Achtelfinale bei der WM in Südafrika zwischen
Deutschland und England ausgetragen - Deutschland siegte souverän mit 4:1

© Autor: Peter M.

Letzte Aktualisierung am 16.07.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü