Inter Mailing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Hallenturnier der Sauwa Kicker in Vohburg

Spielberichte > 2012

Hallenturnier der Sauwa Kicker in Vohburg am 15.12.2012

Inter weiter auf der Suche nach der alten Hallenstärke!

Auch bei der 2. Auflage des Hallenturniers der Sauwa Kicker war für die Nerazzurri in Vohburg
nichts zu holen.
Bereits in der ersten Begegnung der Vorrunde zeigte sich mit der 0:1-Niederlage gegen den FC
Niederfeld, dass Inter aktuell nicht in der Lage ist, an zurückliegende Hallenerfolge
anzuknüpfen.
Noch deutlicher unterstrich dies der Verlauf der zweiten Partie gegen die Mannschaft von Street
Style. Ohne große Gegenwehr musste durch die technische und läuferische Überlegenheit des
Gegners eine klare 0:4-Schlappe hingenommen werden.
Damit stand bereits nach zwei gespielten Partien fest, dass Inter auch dieses Mal lediglich um
eine eine Platzierung im hinteren Mittelfeld mitspielen kann.
Das zumindest der Wille zur Ehrenrettung vorhanden schien, zeigte sich in der abschließenden
Vorrundenbegegnung. In einem umkämpften Match konnte der bis dahin souverän auftretende
Tabellenführer, das Team von KC Stoner, an den Rand einer Niederlage gebracht werden.
Lediglich eine schlechtere Chancenauswertung führte am Ende zu einer knappen 2:3-
Niederlage.
Auch wenn der schwarz-blaue Auftritt in der letzten Partie versöhnlich stimmte, am Ende der
Vorrunde belegten die Nerazzurri mit 0 Punkten und 2:8 Toren den enttäuschenden letzten Platz
in der Gruppe D.
Für den weiteren Turnierverlauf sollte sich dann das Gesicht Inters deutlich verändern. Nachdem
sich drei Spieler wegen wichtiger Termine leider schon um 15.00 Uhr verabschieden mussten,
wurden sie durch unsere beiden Andy´s (Sellner & Beil) und Peter B. adäquat ersetzt.
In der Finalrunde fand Inter mit neuer Besetzung dann zu alter Stärke zurück. Mit schnellem
Kombinationsspiel und einer kämpferisch überzeugenden Leistung wurde RP Ingolstadt,
immerhin Sieger beim Hallenturnier der TSG Sonderbar am 03.11. diesen Jahres, durch ein
klares 5:2 ins Spiel um den letzten Platz geschickt.
Den zweiten Schritt zur Schadensbegrenzung machte Inter dann im Platzierungsspiel um Rang
13 gegen den Burschenverein Adelshausen.
In der sehr ausgeglichenen Partie musste Inter allerdings ständig einem Rückstand
hinterherlaufen, und das mit lediglich fünf verbliebenen Akteuren.
Nachdem es bis 1 ½ Minuten vor Schluß noch 4:2 für die BV-ler hieß, sorgten zwei Intertreffer
dafür, dass die Entscheidung um Platz 13 im Siebenmeterschießen fallen musste.
Hier die Schussfolge … BVA zum 5:4 … Andy B. zum 5:5 … BVA 6:5 … Andy S. zum 6:6 … BVA
drüber ... 7:6 Führung für Inter durch Peter B. … BVA zum 7:7 … Ladi knallkart in die Mitte zum
8:7 … BVA zum 8:8 … und del Pietro zum finalen 9:8 und somit Platz 13.

Für die Statistik:

Die Farben von Inter wurden vertreten von

1. Armin B.
2. Andy B. (3 Tore)
3. Peter B. (2 Tore)
4. Markus F.
5. Tom K. (1 Tor)
6. Manuel L. (alias Ladi) (2 Tore)
7. Alessio M. (2 Tore)
8. am Meder (1 Tor)
9. Peter M.
10. Andy S.

... bei folgenden Spielen

Inter – FC Niederfeld 0:1
Inter – Street Style 0:4
Inter – KC Stoner 2:3 (1:2 Alessio, 2:2 Tom K.)
Inter – RP Ingolstadt 5:2 (1:0 Andy B., 2:0 Peter B., 3:1 da Meder, 4:2 Alessio, 5:2 Ladi)
Inter – BV Adelshausen 9:8 n.S. (4:4) (1:2 Andy B., 2:3 Peter B., 3:4 Andy B., 4:4 Ladi)

P.S. Turniersieger wurde die Mannschaft der Löwenfreunde Gaimersheim, die sich mit 2:0 gegen
die Mittwochskicker durchsetzte.


© Autor: Peter M.

Letzte Aktualisierung am 18.02.2019 | kontakt@inter-mailing.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü